Skip to main content

Klassische Lasagne Rezept

Klassische Lasagne
Klassische Lasagne

Klassische Lasagne @iStockphoto/soponbiz

Die perfekte Lasagne Bolognese – So geht’s: Eine schmackhafte Lasagne ist das kulinarische Highlight für Jung und Alt. Seit dem 14. Jahrhundert werden Béchamelsauce, Bolognese und Lasagneblätter übereinandergeschichtet und sorgen für ein traditionell-italienisches Geschmackserlebnis. Die folgende Anleitung zeigt, wie die perfekte Zubereitung einer Lasagne Bolognese ganz einfach gelingt.

Im ersten Schritt wird die Bolognese zubereitet. Hier werden zunächst die Zwiebel und der Knoblauch abgezogen und in Würfel geschnitten. Die Möhren und der Sellerie werden geschält, sorgfältig abgewaschen und ebenfalls in gewürfelter Form zurechtgelegt.

Zubereitung klassische Lasagne

Zusammen mit 1 EL erhitztem Butterschmalz wird das vorbereitete Gemüse anschließend in einer großen beschichteten Pfanne für ca. 10 Minuten erhitzt und beiseite gelegt. In dem Sud wird das restliche Butterschmalz erhitzt, sodass das Hackfleisch nun bei starker Hitze in den hinterbliebenen Aromen des Gemüses braun angebraten und gewürzt mit Salz und Pfeffer zerkleinert werden kann. Die kleinen Hackfleisch-Krümel werden mit Tomatenmark vermengt, nach etwa zwei Minuten mit dem Rotwein abgelöscht und für weitere fünf Minuten stark erhitzt. Dem Hackfleisch wird nun das gebratene Gemüse, Lorbeer und zuletzt die gehackten Tomaten untergemengt. Mit offenem Deckel wird die Bolognese nun für etwa 15 Minuten kochen gelassen und abschließend mit gehacktem Oregano, Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt.

Im nächsten Schritt geht es an die Béchamelsauce. Hier wird das Mehl der in einem Topf zerlassenen Butter untergerührt bis eine homogene Masse entsteht. Es empfiehlt sich zunächst einen Holzlöffel zu verwenden, um Verklumpungen zu vermeiden. Bei geringer Hitze wird die Masse nun zusammen mit dem Fond oder der Brühe (Zimmertemperatur) unter ständigem Rühren zu einer cremigen Sauce geschlagen. Der Topf bleibt ab jetzt auf dem ausgeschalteten Herd stehen. Die Béchamelsauce wird nun mit der Sahne und der Hälfte des geriebenen Parmesan-Käses vollendet und mit Salz, Pfeffer sowie etwas Muskat abgeschmeckt.

Nun sollte der Backofen auf 200 Grad oder alternativ 180 Grad Umluft bzw. Gas Stufe 4 vorgeheizt werden.

Der Boden der Auflaufform wird mit ca. 3 EL der Béchamelsauce bestrichen, auf der dann je nach Größe 3-4 Lasagneblätter ausgelegt werden. Je nach Auflaufform müssen diese noch zugeschnitten werden. Als dritte Schicht werden die Nudelplatten mit der Bolognesesauce bestrichen, worauf wiederum eine Schicht der Béchamelsauce folgt. In dieser Reihenfolge wird weitergeschichtet, bis alle Zutaten verbraucht sind. Den Abschluss der Lasagne bildet eine Nudelschicht, die mit einer dicken Schicht der Béchamelsauce, dem restlichen Parmesan-Käse und der Butter in Flöckchenform bestreut wird. Bevor die Auflaufform für in etwa 40-60 Minuten auf die unter Schiene geschoben wird, sollte die Temperatur des Backofens etwas reduziert werden (180 Grad/ Umluft 160 Grad/ Gas Stufe 3). Sollte die Kruste zu schnell dunkel werden, hilft ein Stück Backpapier zur Abdeckung.

Nach dem Backen sollte die Lasagne Bolognese etwa 10 Minuten ruhen und kann anschließend serviert werden.

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
Für die Bolognese:
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 Gramm Karotten
200 Gramm Knollensellerie
2 EL Butterschmalz
500 Gramm Hackfleisch (gemischt)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (frisch gemahlen)
1 EL Tomatenmark
100 Milliliter Rotwein (trocken)
1 Lorbeerblatt
2 Dosen Tomaten (gehackt, à 400 g Einwaage)
1 Bund Oregano
1 Prise Zucker

Für die Béchamelsoße:
50 Gramm Butter
50 Gramm Mehl
600 Milliliter Gemüsefond (oder Gemüsebrühe)
100 Gramm Schlagsahne
100 Gramm Parmesan (frisch gerieben)
1 Prise Muskat (frisch gerieben)

Und:
12 Lasagne (aus der Packung, nicht vorgekocht)
20 Gramm Butter

Top Artikel in Italienische Aufläufe und Pizza Rezepte