Skip to main content

Marinierte Zuchini Rezept

Marinierte Zuchini
Marinierte Zuchini

Marinierte Zuchini @iStockphoto/istetiana

Marinierte Zucchini sind die optimale Fleischbeilage beim Grillen mit Freunden im Garten oder zu Hause auf der Terrasse. Das gebratene Gemüse wird durch die herrlich würzige Marinade zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Zucchini zählen zu den Kürbisgewächsen und sind mit den zahlreichen Inhaltsstoffen sehr gesund. Auch bei Diäten werden Zucchini sehr gerne verwendet, da sie entwässern. Marinierte Zucchini lassen sich perfekt mit anderen Antipasti kombinieren, beispielsweise mit marinierten Auberginen oder auch Paprika. Wie schnell und einfach diese köstliche Beilage in der Zubereitung ist, erfahren Sie im folgenden Rezept.

Zubereitung von Marinierte Zuchini

Zuerst werden 1 kg kleine Zucchini gewaschen und in einen halben Zentimeter dicke Scheiben geschnitten. Nun die Zucchini in ein Sieb geben und großzügig mit Knoblauchpulver und Salz bestreuen. Alles gut vermengen und eine halbe Stunde zum Entwässern durchziehen lassen.

Die Scheiben der Zucchini von überflüssigem Gewürz befreien und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Etwas Sesamöl in einer Pfanne leicht erhitzen und das Gemüse darin portionsweise anbraten, bis es eine schöne Bräune hat. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

200 ml Wasser in das Bratfett der Zucchini gießen. 1 Teelöffel gekörnte Rinderbrühe, 2 kleine Spritzer Zitronensaft, 2 geschälte und in dünne Scheiben geschnittene Knoblauchzehen sowie je einen Zweig Thymian und Rosmarin hinzufügen. Alles zusammen in etwa 2 Minuten erhitzen, jedoch nicht kochen. Danach vom Herd nehmen und 10 Minuten lang ziehen lassen.

Als Nächstes die Brühe mit 2 Esslöffel mildem Olivenöl, Pfeffer, Salz, 1 Esslöffel Balsamico (weiß) und bei Bedarf noch Zucker würzen. Den Zucker lieber mit Vorsicht dosieren. Sollte es zu wenig sein, kann man jederzeit noch nachwürzen. Die gebratene Zucchini kann jetzt zum Marinieren hineingegeben werden. Die marinierten Zucchini schmecken sowohl lauwarm als auch kalt, einfach hervorragend. Zum Garnieren noch einen Rosmarinzweig auf dem eingelegten und schmackhaften Gemüse platzieren und servieren.

Tipp
Empfehlenswert ist es, das Gemüse bereits einen Tag zuvor zu marinieren, sodass die Marinade mit ihren Gewürzen gut einziehen kann.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 50 Minuten

Zutaten:
1 kg Zucchini, kleine
2 Zehen Knoblauch, geschält und in dünnen Scheiben
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian, ersatzweise getrocknet
2 Spritzer Zitronensaft
1 TL Rinderbrühe, gekörnt
2 EL Olivenöl, mild
1 EL Aceto balsamico, weiß
200 ml Wasser
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Knoblauchpulver
1 Prise Zucker
3 EL Sesamöl, oder anderes Öl zum Braten

Top Artikel in Antipasti Rezepte