Skip to main content

Gorgonzolasauce Rezept

Gorgonzolasauce
Gorgonzolasauce

Gorgonzolasauce @iStockphoto/trexec

Die Gorgonzolasauce gibt es schon seit dem 11. Jahrhundert. Gorgonzola ist ein allseits beliebter Blauschimmelkäse, der im Norden von Italien, Piemont und der Lombardei produziert wird.

Es gibt viele verschiedene Arten der Zubereitung des italienischen Klassikers. Sei es mit Knoblauch, mit Muskatnuss oder auch mit verschiedenen frischen Kräutern. Sicher ist, dass die beliebte Gorgonzolasauce zweifellos ein wahrer Gaumenschmaus werden wird.

Eine Möglichkeit, ein überaus leckeres Gorgonzolasauce Rezept zuzubereiten, finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Zuvor noch ein kleiner Tipp am Rande:
Wer sich etwas kalorienbewusster ernähren möchte, kann einen Teil der Schlagsahne auch ohne Weiteres gegen Milch austauschen.

Zubereitung der Gorgonzolasauce

Eine klein gewürfelte Zwiebel in Butter andünsten. Wenn die Würfel goldgelb angebraten sind, gibt man einen Teelöffel Mehl dazu, dieser wird kurz mit angeschwitzt. Anschließend das Ganze mit 125 ml Milch sowie 200 ml Schlagsahne ablöschen. Dabei muss immer kräftig mit dem Schneebesen gerührt werden, sodass die Sauce nicht anfängt zu klumpen.

Wenn die Sauce schön glatt gerührt ist, nimmt man in etwa 25 Gramm Gorgonzola, je nach Bedarf kann man auch mehr nehmen, zerkleinert ihn grob mit den Händen und gibt ihn dann hinzu. Der Gorgonzola verleiht der schmackhaften Sauce eine einzigartige, cremige Konsistenz.

Die Gorgonzolasauce nun langsam rühren, bis sich der köstliche Käse aufgelöst hat und die Sauce anfängt zu köcheln. Eine Zitrone halbieren und einige Spritzer Zitronensaft hinzufügen. Der Saft der Zitrone verleiht der Sauce eine köstliche und angenehme Frische. Ganz zum Schluss wird noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die Sauce lässt man jetzt noch in etwa fünf Minuten vor sich hin köcheln, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Wichtig ist es, die Sauce durch konstantes Rühren vor dem Anbrennen zu bewahren.

Für dieses leckere Rezept eignen sich beispielsweise Spaghetti optimal, aber natürlich kann man auch andere Pasta zur Hand nehmen. Auch mit Kartoffeln oder Reis, was immer man möchte, schmeckt die Gorgonzolasauce einfach exquisit.

Portionen: 3
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
1 Stk Zwiebel
1 TL Mehl
125 ml Milch
200 ml Schlagobers
25 g Gorgonzola
1 TL Zitrone (Saft)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Top Artikel in Italienische Pasta und Pasta Saucen Rezepte