Skip to main content

Pasta al limone Rezept

Pasta al limone
Pasta al limone

Pasta al limone ©iStockphoto/Marcus Z-pics

Ob für den großen Hunger oder einfach mal für zwischendurch – mit einer Pasta al Limone hat man ein tolles Gericht, um auch mit wenigen Zutaten ein herrliches Geschmackserlebnis zu haben. Dabei eignet sich die Pasta gerade als sommerlicher Hit und ist auch leicht auf den persönlichen Geschmack anpassbar, da sie mit nur wenigen Zutaten zubereitetet wird und sich leicht ergänzen lässt.

Zubereitung von Pasta al Limone

Wie bei jeder Pasta muss man natürlich zuerst die Nudeln kochen, bis diese schön bissfest sind. Gegebenfalls das Wasser für das Kochen der Nudeln salzen und Öl hinzu geben, sodass diese nicht aneinander kleben, wenn sie einmal fertig sind. Der eigentliche „Aufwand“ in der Zubereitung liegt in dem Kochen der Sauce. Für diese muss als Erstes die Schale von der Zitrone getrennt werden. Die Zesten der Schale werden noch in der Sauce gebraucht. Als Nächstes muss der Knoblauch schön klein gehackt werden. Daraufhin sind der Knoblauch und die Zitronenschale zu vermengen, um sie zusammen in einer Pfanne mit Butter leicht anzubraten. Jetzt muss Sahne in die Pfanne gegeben werden. Dadurch entsteht eine Sauce, die man für ein paar Minuten auf dem Herd köcheln lässt. In der Zwsichenzeit sollten die Nudeln bereits fertig sein. Diese müssen jetzt abgegossen werden, um sie letztlich mit der Sauce zu vermengen. Dazu gibt man noch Parmesan und fertig ist die „Pasta al Limone“.

Tipp: Für das Abreiben der Zesten empfiehlt es sich, einen so genannten „Zestenreißer“ zu verwenden. Es lohnt sich auch, das Rezept mit einfachen Zutaten wie Schinken, Lorbeer oder Walnuss verfeinern.

Portionen: 4/span>
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
150 g Butter
250 ml Schlagsahne, darf auch fettarm sein
etwas Parmesan, gerieben (Menge nach Geschmack)
400 g Pasta

Top Artikel in Italienische Pasta und Pasta Saucen Rezepte