Skip to main content

Zabaione Rezept

Zabaione
Zabaione

Zabaione @iStockphoto/fotokris

Zabaione oder auch Zabaglione genannt, ist ein köstliches italienisches Dessert. Die Weinschaum-Creme wird aus Zucker, Marsala und Eigelb hergestellt und ist in Italien ein absoluter Klassiker. Der luftige und lockere Nachtisch ist ein wahres Gedicht und ist im Handumdrehen zubereitet.

In Frankreich ist Zabaione unter dem Namen Sabayon bekannt und ist auch sonst weltweit ein beliebtes Dessert. Wie schnell und einfach die Zabaione in der Zubereitung ist, erfahren Sie in folgendem Rezept.

Zubereitung von Zabaione

Für dieses schmackhafte Rezept werden 1 Eigelb mit 50 g Zucker, 1 Teelöffel Vanillezucker und 1 Prise Salz gerührt, bis die Masse schaumig ist. Nun nach und nach 125 ml Marsalawein hineinrühren. Zum Schluss alles in einem heißen Wasserbad so lange zügig schlagen, bis ein leicht brauner Schaum entstanden ist. Die Zabaione sofort in geeignete Schalen füllen und gleich servieren.

Zu Zabaione schmecken frische Beeren aller Art hervorragend. Man kann die Creme auch mit Biskuit servieren, doch auch ohne Beilage schmeckt sie einfach vorzüglich.

Tipps
Für das Wasserbad wird Wasser in einem beliebigen Topf erhitzt. In diesen Topf wird anschließend eine hitzebeständige Schüssel mit entsprechendem Durchmesser gehängt. Die Schüssel sollte das Wasser nicht berühren und auch nicht darin schwimmen. In der Schüssel können jetzt schonend Speisen verflüssigt, erhitzt und zubereitet werden.

Das erhitzte Wasser darf nicht zum Kochen gebracht werden, die Speisen sollen nur durch den entstehenden Wasserdampf zubereitet werden. Die Zabaione wird in einer schönen Dessert-Schale oder einem hohen Glas oder Becher angerichtet. Wer möchte, kann zur Dekoration noch etwas Minze auf dem Dessert platzieren.

Portionen: 3
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker
0.125 l Marsalawein
1 Stk Eidotter
1 Prise Salz

Top Artikel in Italienische Süßspeisen und Dessert Rezepte