Skip to main content

Balsamico Zwiebeln Rezept

Balsamico Zwiebeln
Balsamico Zwiebeln

Balsamico Zwiebeln @iStockphoto/ALLEKO

Karamellisierte Balsamico Zwiebeln sind eine ideale Beilage zu Fleischgerichten und natürlich auch vegetarischen Alternativen. Die fruchtige Süße in Kombination mit der Säure des Balsamicos verleiht Burgern, Steaks und vielen anderen Gerichten das besondere Etwas.

Zubereitung von Balsamico Zwiebeln

Die Zubereitung von karamellisierten Essig Zwiebeln ist nicht schwierig, man benötigt lediglich rote Zwiebeln, Balsamico-Essig, braunen Zucker, Salz und Pfeffer und etwa eine Stunde Zeit. Zunächst werden die roten Zwiebeln in etwa fünf Millimeter breite Ringe geschnitten. Die Zwiebelringe werden noch roh mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem braunen Zucker bestreut. Ordentlich durchmischen, damit sich die Gewürze und der Zucker gut verteilen.

Anschließend wird etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzt und die gewürzten Zwiebelringe darin scharf angebraten. Der braune Zucker wird durch die Hitze flüssig und karamellisiert beim Einreduzieren, die Süße kann in die Zwiebeln eindringen. Umrühren nicht vergessen, damit die Zwiebelringe an allen Seiten Röstaromen entwickeln können, aber nicht anbrennen. Falls größere Mengen zubereitet werden sollen, empfiehlt es sich, die Zwiebeln in mehreren Portionen anzubraten, damit alle Ringe gleichmäßig bräunen können. Wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, wird der Balsamico direkt in die Pfanne gegeben. Für etwa eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze reduzieren lassen, dabei immer wieder durchrühren. Die genaue Dauer ist abhängig von der Temperatur, bei einer niedrigeren Temperatur kann dieser Schritt auch eine dreiviertel Stunde dauern. Beim Köcheln wird der Balsamico immer dickflüssiger, bis er am Ende fast vollständig einreduziert ist.

Tipp
Die karamellisierten Balsamico Zwiebeln bestechen durch ihren süßen, fruchtigen und gleichzeitig leicht säuerlichen Geschmack. Sie können direkt nach der Zubereitung warm gegessen werden, schmecken aber auch abgekühlt sehr gut. Im Kühlschrank halten sie sich abgedeckt mehrere Tage.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
4 rote Zwiebeln
2 EL brauner Zucker
80 ml Balsamico-Essig
1 Prise Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer
3 EL Öl zum anbraten der Zwiebeln

Top Artikel in Antipasti Rezepte