Skip to main content

Zwiebelmarmelade Rezept

Zwiebelmarmelade
Zwiebelmarmelade

Zwiebelmarmelade @iStockphoto/minadezhda

Rote Zwiebelmarmelade zum selber machen. So ähnlich wie eine süße Marmelade, aber in herzhafter Version – das wäre vielleicht die beste Beschreibung für das superleckere rote Zwiebel-Chutney. Die Rezeptur ist simpel und die köstliche Zwiebelmarmelade passt perfekt zu Fleisch, Fisch, Käse und zu vegetarischen Speisen.

Zubereitung von Zwiebelmarmelade

Zunächst mit einem Küchenmesser die trockene und harte Zwiebelhaut abziehen. Die roten Zwiebeln der Länge nach halbieren und den Wurzelansatz nicht entfernen. Denn er garantiert, dass die Zwiebeln beim Schneiden nicht auseinanderfallen. Die halbierten Zwiebeln quer in feine Streifen schneiden. Den bitteren Wurzelansatz nicht verwenden, sondern in der Biotonne entsorgen.
Das Olivenöl in einem passenden Topf erwärmen und die Zwiebelringe unter ständigen rühren leicht glasig dünsten.
Den braunen Zucker über die gedünsteten Zwiebelringe rieseln lassen und das Ganze ein wenig karamellisieren lassen.
Die Zwiebelmasse sofort mit Rotwein und dunklen Balsamico-Essig ablöschen. Beide Zutaten sind verantwortlich für die tolle rote Farbe und fantastische Aromavielfalt. Die komplette Masse gut durchrühren.
Anschließend Lorbeerblätter, die Zimtrinde, das Salz und die abgezupften Thymianblätter hinzugeben. Die Masse im Topf für etwa 40 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und zwischendurch immer wieder umrühren.
Jetzt mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und die obligatorische Gelierprobe durchführen. Das geht so: Ein Teelöffel heiße Marmelade auf einen kleinen Teller geben. Kurz warten und überprüfen, ob die Zwiebelmasse von der Konsistenz dicker wird bzw. kaum noch verläuft. Tipp: Falls die Gelierprobe nicht gelingt, einfach ein paar Minuten weiterkochen lassen.
Die heiße rote Zwiebelmarmelade so schnell wie möglich in sterile Gläser füllen. Damit Sie nicht springen, werden Sie am besten auf ein feuchtes Tuch gestellt. Für das Einfüllen einen herkömmlichen Trichter benutzen. Die fertige Zwiebelmarmelade möglichst bis zum Glasrand füllen. Anschließend zum Abkühlen und Sterilisieren die gefüllten Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Tipp
Die selbst gemachte Zwiebelmarmelade dunkel, kühl und trocken lagern. Bereits geöffnete Gläser immer im Kühlschrank aufbewahren und alsbald verbrauchen.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:
1 kg Zwiebel rot
70 ml Olivenöl
200 g brauner Zucker
5 Stück Lorbeerblatt
1 Zimtrinde
1 EL Thymian
2 TL Salz
200 ml Balsamico-Essig dunkel
50 ml Rotwein
1 Prise Pfeffer

Top Artikel in Antipasti Rezepte