Skip to main content

Carpaccio Rezept

Carpaccio
Carpaccio

Carpaccio @iStockphoto/frederique wacquier

Ob als Vorspeise oder als Teil eines festlichen Büffets: ein Carpaccio vom Rind mit Ruccola und Parmesan ist ein edles italienisches Gericht und verfeinert jede Feier.
Tatsächlich ist Rindercarpaccio gar nicht so schwer zuzubereiten.

Zubereitung von Carpaccio

Zunächst ein gekauftes Rindefilet in Frischhaltefolie wickeln und für etwa eine Stunde in den Gefrierschrank legen, sodass dieses leicht anfriert.
Während das Fleisch im Gefrierschrank liegt, den Rucola gründlich waschen und abtropfen lassen. Es dürfen keine Reste von Sand oder Erde daran kleben bleiben, sonst knirscht es beim Essen zwischen den Zähnen. Für mundgerechte Stücke kann der Rucola auch etwas zerpflückt werden.

Das Fleisch aus dem Gefrierschrank holen und sofort mit der Brotschneidemaschine auf engster Stufe in hauchdünne Scheiben schneiden. Geschickte Köche können auch versuchen die Scheiben mit einem sehr großen und scharfen Küchenmesser einzeln vom Filet herunter zu schneiden. Dies ist jedoch etwas schwieriger und meist haben die Scheiben am Ende nicht die selbe Dicke.
Nun das Fleisch auf mehreren Tellern dekorativ anrichten und mit etwas Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Außerdem mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Ein kleiner Tipp: Besonders fein schmeckt das Carpaccio mit etwas Fleur de Sel.

Zum Schluss den Parmesan in grobe Streifen darüber hobeln und das Carpaccio mit dem Rucola bestreuen. Besonders gut schmeckt das Rindercarpaccio zu einer Scheibe frischem Ciabattabrot.

Carpaccio lässt sich übrigens auch wunderbar mit Gemüse oder Obst als Alternative zu Fleisch zubereiten. Zum Beispiel mit gekochter roter Beete, die in feine Scheiben gehobelt wird oder mit geschälter und in feine Scheiben geschnittener Honigmelone: Mediterrane Antipasti, die an einem heißen Sommertag für eine leckere Erfrischung sorgen!

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
250 g Rinderfilet
1 Stk Zitrone (Saft)
3 EL Olivenöl
100 g Parmesan
0.5 Bund Rucola
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Antipasti Rezepte