Skip to main content

Pizza Marinara Rezept

Pizza Marinara
Pizza Marinara

Pizza Marinara @iStockphoto/sebasnoo

Die Pizza Marinara ist eine typische Köstlichkeit aus Neapel. Übersetzt bedeutet sie auf Matrosenart. Es gibt sie bereits seit dem 19. Jahrhundert und ist mittlerweile auf der ganzen Welt beliebt und begehrt.

Ähnlich wie die Pizza Margherita wird sie in der Zubereitung sehr einfach gehalten, was sie aber nicht weniger schmackhaft macht. Im Gegenteil, durch die schlichten, aber überaus delikaten Beläge ist die Pizza Marinara zu einer wahren Spezialität geworden.

Hier nun ein Rezept, worauf sich ein jeder Feinschmecker freuen kann.

Zubereitung der Pizza Marinara:

Vorab wird der Pizzateig zubereitet. Hierzu bedarf es einem Vorteig. In einer Schüssel 25 g Hefe in ungefähr 1 1/2 Esslöffel lauwarmem Wasser auflösen. Anschließend werden 2 Esslöffel Mehl hinzugefügt und sorgfältig glatt gerührt. Die Schüssel wird nun mit einem Küchentuch abgedeckt und der Vorteig für ca. eine halbe Stunde gehen lassen.

Nun 350 g Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung formen. Den Vorteig, 1 kleinen Löffel Salz und 250 ml Wasser in die vorbereitete Vertiefung geben. Das Ganze wird jetzt in mindestens 10 Minuten zu einem schönen, lockeren und glatten Teig verarbeitet. Je intensiver man den Pizzateig bearbeitet, desto besser ist das Resultat.

Den Teig in eine ovale Form bringen und in 4 Stücke der gleichen Größe schneiden. Daraus 4 Kugeln bilden und diese abgedeckt 2 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte anschließend doppel so groß sein.

Nach der Ruhezeit werden alle 4 Teigkugeln mit einem Nudelholz zu jeweils einer runden Form ausgerollt, sodass die Breite des Teiges ungefähr 2 cm beträgt. Sollte der Teig etwas klebrig sein, einfach etwas Mehl darüber streuen. Anschließend den Rand der Pizza schön in Form bringen. Jetzt ist die Pizza bereit, belegt zu werden.

Hierzu werden 200 g frische Tomaten in Scheiben geschnitten. Alternativ lassen sich auch ganze Tomaten aus der Dose verwenden. Die frischen Tomaten nun in ein feines Sieb geben und mit einem großen Löffel gut auspressen, sodass am Schluss so gut wie kein Saft mehr vorhanden ist. Die Tomaten aus der Dose werden gut mit einer Gabel klein gedrückt.

Bei Bedarf die Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Pizzateig verteilen. 1 Teelöffel getrockneter Oregano sowie eine in Scheiben geschnittene Zehe Knoblauch darüber geben. Zum Abschluss wird das Ganze noch mit 1 Esslöffel Olivenöl beträufelt und eventuell noch ein wenig gesalzen.

Die Pizza nun im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 275 Grad backen, bis sie gar ist.

Lassen Sie es sich gut schmecken!

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
0.5 l Schlagobers

Für den Belag:
200 g aromatische frische Tomaten oder ganze Tomaten aus der Dose
1 Knoblauchzehe, in feine Scheiben geschnitten
1/2 TL Chilipulver
1 TL getrockneter Oregano
1 EL Olivenöl extra vergine
1 Prise Salz

Für den Teig:
25 g Hefe
250 ml lauwarmes Wasser
400 g Weizenmehl
1 TL Salz

Top Artikel in Italienische Aufläufe und Pizza Rezepte