Skip to main content

Klassischer Pizzateig Rezept

Klassischer Pizzateig
Klassischer Pizzateig

Klassischer Pizzateig @iStockphoto/SarapulSar38

Der Pizzateig ist die Grundlage einer jeden leckeren Pizza. Ist er luftig und knusprig zugleich, wird jede Pizza zu einem wahren Gedicht. Das aus Neapel stammende Gericht ist ein herzhaft belegtes Brot, auf das so manch ein Feinschmecker kaum mehr verzichten mag.

Das folgende Rezept verrät Ihnen ein ausgezeichnetes Grundrezept für Pizzateig, welches garantiert gelingen wird.

Zubereitung von klassischem Pizzateig:

Für den Pizzateig werden 250 ml lauwarmes Wasser in ein geeignetes Gefäß gefüllt. Anschließend wird die Hefe klein gebröckelt und in das noch warme Wasser gegeben. Sollten Sie keine frische Hefe zur Hand haben, können Sie stattdessen auch problemlos Trockenhefe verwenden. Hier gilt, einen Würfel Hefe durch zwei Packungen Trockenhefe ersetzen. An der Zubereitung selbst ändert sich dadurch nichts.

Etwas Salz und eine Prise Zucker hinzugeben, kurz umrühren und in etwa 15 Minuten abgedeckt ruhen beziehungsweise gehen lassen. Zum Abdecken des Gefäßes eignet sich ein sauberes Küchenhandtuch hervorragend.

Nun kommt der Vorteig zusammen mit 500 Gramm Mehl und 2 Esslöffel Olivenöl in eine Schüssel. Der Teig muss jetzt gut durchgeknetet werden. Sie können ihn zu Beginn kurz mit den Knethaken bearbeiten und anschließend mindestens 10 Minuten mit der Hand weiter kneten. Der Teig sollte am Ende nicht mehr kleben und schön fluffig in der Hand liegen.
Je länger der Teig bearbeitet wird, umso besser ist im Anschluss das Ergebnis.

Jetzt muss der Teig erneut abgedeckt ungefähr 40 Minuten gehen. Ab besten ist dafür ein etwas wärmerer Platz geeignet, sodass die Hefe besser arbeiten kann. Nachdem der Teig fertig geruht hat, wird er aus dem Behältnis genommen und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche in der Mitte geteilt und rund ausgerollt. Der Durchmesser sollte bei beiden ausgerollten Teighälften in etwa 30 cm ergeben.

Den Backofen nun auf 240 Grad Ober-/Unterhitze beziehungsweise 220 Grad Umluft vorheizen. Zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche jetzt mit jeweils einem Teig belegen und die Ränder ein wenig in Form bringen. Den Teig können Sie jetzt je nach Geschmack mit Tomatensoße und Zutaten wie Meeresfrüchte, Salami, Champignons, einfach was das Herz begehrt, belegen. Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Anschließend wird die köstliche Pizza im heißen Backofen noch 15 Minuten gebacken und kann dann mit Genuss verzehrt werden.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
250 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
1 Prise Zucker
2 EL Öl
500 g Mehl und etwas zur Teigverarbeitung

Top Artikel in Italienische Aufläufe und Pizza Rezepte