Skip to main content

Farfalle mit Gemüse Rezept

Farfalle mit Gemüse
Farfalle mit Gemüse

Farfalle mit Gemüse @iStockphoto/Lilechka75

Bunt, lecker und schnell zuzubereiten: das Nudelgericht Farfalle mit Gemüse bringt Frühlingsstimmung in die Küche. Die Nudeln in Schmetterlingsform mit knackigen Karotten sowie mediterranen Zucchini und Paprika überzeugen nicht nur geschmacklich, sondern auch durch ihre farbenfrohe Optik.

Zubereitung von Farfalle mit Gemüse

Kochen Sie zunächst die Schmetterlingsnudeln in sprudelndem Salzwasser. Achten Sie darauf, dass das Kochwasser bereits salzig schmeckt, damit die Nudeln nach dem Kochen ausreichend gewürzt sind. Während die Nudeln am Kochen sind, bereiten Sie das Gemüse zu. Grundsätzlich eignen sich alle mediterranen Gemüsesorten für die Zubereitung des Gerichts. Besonders zu empfehlen sind Zucchini, Paprika, Karotten sowie Lauch oder Zwiebeln. Zucchini und Paprika sorgen für die Mittelmeer-Aromen, Zwiebeln oder Lauch für die Würze und Karotten für den zusätzlichen Biss. Schneiden Sie alle Gemüsesorten in mundgerechte Stücke. Hacken Sie außerdem die Knoblauchzehen fein und erhitzen eine große Pfanne mit Olivenöl. Sobald diese heiß ist, werden zunächst Zwiebeln oder die Lauchringe gedünstet. Geben Sie dann den Knoblauch und die Karotte hinzu. Nach wenigen Minuten können auch Zucchini und Paprika mitgebraten werden. Würzen Sie das Gemüse je nach Geschmack nur mit Salz und Pfeffer oder zusätzlich mit Tomatenmark, Paprikapulver oder Chili. Wenige Esslöffel Gemüsebrühe oder Wasser helfen dabei, den Garvorgang zu beschleunigen.

Während das Gemüse brät, können Sie überprüfen, ob die Nudeln bereits gar sind. Sobald diese durch, aber immer noch leicht bissfest sind, werden diese mithilfe eines Siebes abgeschüttet. Heben Sie ein paar Esslöffel des Kochwassers in einer kleinen Schale auf. Sobald das Gemüse ebenfalls al dente ist, fügen sie dieses in die Pfanne hinzu. Das stärkehaltige Wasser sorgt dafür, dass sich das Gemüse samt Kochwasser fein um die Nudeln legt. Mischen Sie dann die Farfalle unter die Gemüsepfanne. Wenn Sie die Nudeln ein paar Minuten lang in der Pfanne lassen, so können sie besonders gut den Geschmack der Gemüsebrühe annehmen. Würzen Sie bei Bedarf das Gericht nach und geben es dann auf die Teller. Vor dem Servieren können Sie frischen Parmesan über die Farfalle mit Gemüse geben.

Tipps und Hinweise
Sind keine Schmetterlingsnudeln vorrätig, so können alternativ auch Penne, Fusilli oder Rigatoni verwendet werden. Das Gericht dient auch hervorragend als Resteessen, da es mit Pasta vom Vortag sowie jeglicher Art von Gemüse zubereitet werden kann. Gerade an warmen Sommertagen schmecken die Farfalle mit Gemüse auch sehr gut kalt als Salat. Dafür empfiehlt sich die Gemüsenudeln zusätzlich mit etwas Essig oder Zitrone zu verfeinern. Besonders fein schmeckt das Gericht, wenn es mit Basilikum serviert wird.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
400 g Nudeln (Farfalle, ital. Schmetterlingsnudeln)
2 Zucchini
4 Karotten
1 Stange Lauch
1 Paprikaschote, rote
2 Zehen Knoblauch
3 EL Öl (Oliven)
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Parmesan, frisch gerieben
etwas Gemüsebrühe

Top Artikel in Italienische Pasta und Pasta Saucen Rezepte