Skip to main content

Zucchinischnitten Rezept

Zucchinischnitten
Zucchinischnitten

Zucchinischnitten @iStockphoto/Qwart

Dass Gemüsegerichte keine langweilige Angelegenheit sein müssen, beweist das einfache Rezept für Zuccinischnitten. In Italien, wo das grüne Gemüse aus Gartenkürbissen erstmals gezüchtet wurden verehrt man die Vitaminbombe am 7. Mai mit dem Tag des Zucchino. Der Figurschmeichler liefert mit 19 Kalorien pro 100 Gramm nur wenig Kalorien, dabei sind die länglichen Zucchini prall gefüllt mit Kalium und Vitamin C.

Zubereitung von Zucchinischnitten

Da Zucchini das ganze Jahr über erhältlich sind, schmecken Zucchinischnitten Sommer wie Winter. Hierzulande wird das Gemüse im Sommer reif. Für die Zucchinischnitten wird das Gemüse zunächst mit einem groben Hobel geraffelt. Danach kommt ein Teelöffel Salz dazu. Anschließend gibt man die Mischung in ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb um die überschüssige Flüssigkeit abrinnen zu lassen. Schließlich bestehen Zucchini zu 93 Prozent aus Wasser. Während die Zucchini abtropfen, werden die Zwiebeln geschält und in feine Scheiben geschnitten. Gemeinsam mit fein gehacktem Knoblauch kommen die Ringe in eine Pfanne mit heißem Öl. Nach rund drei Minuten ist es an der Zeit, die ausgedrückten Zucchiniraspeln beizumengen.

Nach rund drei Minuten ist das Gemüse fertig gegart. Es wird nun zum Abkühlen zur Seite gestellt. Zum Überbacken wird geriebener Gouda mit Eiern und gehacktem Schnittlauch vermengt. Ein bis zwei Esslöffel Semmelbrösel sorgen für mehr Festigkeit in dien Zucchinieschnitten. Im nächsten Schritt wird die Eimasse mit dem Gemüse gemischt und mit Pfeffer abgeschmeckt. In weitere Folge wird die Masse eine eine Auflaufform gefüllt. Am besten eignet sich eine Form für Lasagne. Etwas geriebener Käse und Semmelbrösel geben dem Gericht eine knusprige Oberfläche. Bevor die Schnitten in den Ofen kommen, werden sie noch mit einigen Butterflöckchen verfeinert. Nach rund einer halben Stunde Backzeit im Ofen sind die Schnitten fertigt. Sie schmecken sowohl kalt als auch warm ausgezeichnet. Als Beilage bietet sich ein knackiger Salat an.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
750 g Zucchini, möglichst kleine
1 EL Salz
125 g Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
5 EL Öl
250 g Gouda, mittelalt, gerieben
5 Eier
3 Bund Schnittlauch
½ TL Pfeffer
50 g Semmelbrösel
20 g Butterflöckchen
Etwas Fett für die Form

Top Artikel in Italienische Gemüse Rezepte