Skip to main content

Spinat Frittata Rezept

Spinat Frittata
Spinat Frittata

Spinat Frittata @iStockphoto/ivandzyuba

Diese Variante ist eine Spinat Frittata, die mit frischer Petersilie und etwas Muskatnuss einen besonderen Kick erhält. Die Frittata ist ein schnelles und einfaches italienisches Omelette, das als Vorspeise, Hauptgericht oder für den kleinen Hunger zwischendurch gereicht wird. Es gibt sie in zahlreichen Varianten mit verschiedenem Gemüse, Fleisch oder Fisch.

Zubereitung der Spinat Frittata

Zunächst den aufgetauten Tiefkühlspinat abtropfen lassen und die Restflüssigkeit durch ein Sieb herauspressen. Die frische Petersilie waschen und klein hacken. Das Eigelb der Eier vom Eiweiß trennen und in einer Schüssel mit dem Schmand und der Petersilie zu einer glatten Masse vermischen. Diese mit etwas Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen. Dann den geriebenen Käse hineingeben und untermengen. Das Eiweiß mit dem Handrührgerät schlagen, bis es stichfest ist und anschließend unter die restliche Masse heben.
Nun etwas Öl in einer hitzebeständigen Pfanne erhitzen und die Masse zur Hälfte hineingießen. Die Eiermasse kann durch leichtes Rütteln gleichmäßig verteilt werden. Die übriggebliebene Masse mit dem Spinat vermengen und zügig auf der Masse in der Pfanne verteilen. Die Frittata mit der Pfanne in den Ofen schieben und bei ungefähr 200°C stocken lassen. Sollte sie oben zu dunkel werden, die Frittata mit einem Stück Alufolie bedecken. Nach 20 Minuten die Frittata aus dem Ofen nehmen, in Kuchenstücke schneiden und servieren.

Eine Frittata kann warm oder kalt serviert werden. Mit ein paar Scheiben Weißbrot und einem knackigen Salat wird sie in Windeseile zu einer vollwertigen Mahlzeit. Je nach Lust und Laune bietet es sich geradezu an, die Zutaten der Frittata zu variieren. Zu einer Spinatfrittata passt beispielsweise Lachs oder Kochschinken, der in kleinen Stücken unter die Eiermasse gehoben wird.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:
300 g Blattspinat TK, aufgetaut
1 TL Petersilie frisch gehackt
4 Eier
100 g Schmand
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
50 g Emmentaler fein gerieben
2 EL Öl zum Braten

Top Artikel in Italienische Gemüse Rezepte