Skip to main content

Pizza Vegetariana Rezept

Pizza Vegetariana
Pizza Vegetariana

Pizza Vegetariana @iStockphoto/Darin Balevski

Für Menschen, die zur Abwechslung auf Fleisch und Wurst verzichten möchten, ist eine Pizza Vegetariana ein Muss. Die Pizza Vegetariana ist einfach und kann nach Wunsch natürlich variiert werden.

Zubereitung der Pizza Vegetariana

Etwas Zucker und die frische Hefe zusammen in lauwarmes Wasser bröseln und auflösen. Mehl und Salz mit einem Löffel vermischen. Die Hefe mit dem Wasser langsam dazu gießen und mit den Knethaken des Rührgeräts oder in der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Sobald sich die Zutaten gleichmäßig vermischt haben, das Öl nach und nach hinzugeben und weiter verkneten. Zum Schluss kann auch noch etwas von Hand geknetet werden, damit der Teig schön glatt und gleichmäßig wird. Diesen dann in eine Schüssel legen, die mit einem Küchentuch abgedeckt ist und an einem warmen Ort gehen lassen.

Während der Teig ruht, die einzelnen Zutaten für den Belag vorbereiten. Die passierten Tomaten in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein bisschen Pizza-Gewürz sorgt für den zusätzlichen Kick. Das Öl vom Thunfisch abgießen und die Cherry-Tomaten waschen und halbieren. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Auch die eingelegten Kapern und die Oliven abgießen.
Nun den Backofen vorheizen – 200°C Unterhitze eignen sich hervorragend für eine Pizza. Backpapier auf ein Backblech legen oder das Blech mit Olivenöl großzügig einfetten und mit Mehl bestäuben.

Den Hefeteig aus der Schüssel nehmen und auf dem Backblech verteilen. Bei Bedarf kann ein Wellholz zur Hilfe genommen werden; Der Teig lässt sich aber auch einfach mit den Händen bis in die Ecken des Bleches ziehen.

Die Passata auf dem Pizzateig verstreichen und die restlichen Zutaten darüber verteilen. Danach den geriebenen Käse darüber streuen. Für das gewisse mediterrane Etwas kann die Pizza noch mit ein wenig Basilikum-Knoblauch-Öl beträufelt werden.

Nun die Pizza ungefähr eine viertel Stunde backen, sodass der Rand goldbraun wird. Zum Schluss die Pizza aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und noch warm verspeisen.

Die Pizza Vegetariana ist nur eine Variante. Natürlich kann die Pizza mit ganz unterschiedlichen Zutaten belegt werden. Wer zum Beispiel keinen Thunfisch mag, lässt diesen einfach weg. Oder ersetzt ihn durch ein anderes Gemüse, um eine komplett vegetarische Pizza zu erhalten – Aubergine, Paprika oder Artischocken passen hervorragend dazu.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:

Zutaten für den Teig:
300 g Mehl
175 g Wasser lauwarm
½ Würfel frische Hefe
1 TL Salz
1 Prise Zucker
1 ½ EL Olivenöl

Zutaten für den Belag:
200 g passierte Tomaten aus der Dose
180 g Pizza-Käse gerieben oder Mozzarella
80 g Thunfisch (in Öl gelegt)
1 kleine Zwiebel
2 EL Champignon geschnitten (in Öl gelegt)
10 grüne Oliven entsteint und Kapern (Menge nach Wunsch)
8-10 St Kirschtomaten
3-4 EL Parmesan gerieben
3-4 EL Basilikum-Knoblauch-Öl

Top Artikel in Italienische Aufläufe und Pizza Rezepte